Eine Immobilie zu besitzen, ist schon viel wert. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie diese selbst nutzen oder durch Mieteinnahmen Ihr monatliches Einkommen erhöhen. Eine Immobilie ist immer eine zeitgemäße Anlage, denn je nach Zinshöhe schwanken auch die Immobilienpreise. Immobilien haben aufrund der Beschaffenheit und des Umfeldes unterschiedliche Werte. Wenn Sie sich auf dem Immobilienmarkt umschauen, werden Sie merken, dass Immobilien der Wertentwicklungen und Schwankungen unterliegen.

Gewerbe- und Wohnimmobilien

Die Volksimmobilie ist an Ihrer Seite, wenn Sie sich für den Kauf einer Immobilie entschlossen haben. Dafür brauchen Sie zumindest die Vorstellung, welche Immobilie für Sie infrage kommt. Unterschieden werden Immobilien im Gewerbe- und Wohnbereich. Die Gewerbeimmobilie dient dem Zweck, seine geschäftlichen Belange überwiegend im Gebäude oder in einem Gebäudeteil der Immobilie auszuüben. Die Wohnimmobilie wird zu Wohnzwecken genutzt. Aber auch hierbei spielt die zeitgemäße Anlage eine große Rolle. Wie schon erwähnt, kann jede Art einer Immobilie als Altersvorsorge dienen. Da der Kapitalmarkt den Wertentwicklungen und Schwankungen unterliegt, ist es notwendig, vor dem Kauf die Lage der Immobilie zu kennen. Dabei ist irrelevant, ob es sich um eine Bestandsimmobilie oder einen Neubau handelt.

Wir von der Volksimmobilie arbeiten zukunftsorientiert und unterbreiten Ihnen Angebote und Finanzierungsmodelle, die sich auch bei hohen Schwankungen auf dem Markt rechnen lassen. Die Kostendeckungen für Miete oder Mietersparnis sollte sich auch auf Ihrem Einkommen widerspiegeln, sodass das Ausgleichen einer Wertminderung der Immobilie immer möglich ist.